VORSCHAU 2020: Freude und Stille

Freude und Stille mit Stephan Pende Wormland

Eine Grundannahme des Tibetischen Buddhismus ist, dass wir tief in unserem Herzen Zugang zu einer unzerstörbaren, tiefgründigen Freude haben. In dieser Woche werden wir üben »Ja zum Leben sagen« und nachspüren, wie tief unser Ja gehen kann. Durch dieses Ja können wir uns zutiefst entspannen und ursprüngliche Freude erleben.

Wir lernen mit genau dem anzufangen, was wir gerade erleben, und uns unserem Widerstand freundlich zuwenden. Wenn wir unser Ja bewusst vertiefen, entdecken wir eine befreiende, bedingungslose Akzeptanz, ein offenes, alles zulassendes Gewahrsein. Aus diesem Raum heraus kann dann Heilung, Wandel und Kreativität wachsen. 

Auf dieser Reise werden wir unterstützt durch geleitete Meditationen aus der Tibetischen Tradition, Geh-Meditation, achtsamen Körperbewegungen, Stille und Dialog.

Leitung:
Stephan Pende Wormland

Vorschau auf 2020:
Fr. 10. Juli / 17:00 Uhr – Fr. 17. Juli 2020 / 15:00 Uhr

Ort:
im Buddhistischen Zentrum Scheibbs / Kontakt

TeilnehmerInnenanzahl:
Mindest- / Maximal-Teilnehmende: 10 /35
Diese Woche ist für Neugierige und AnfängerInnen, aber auch für erfahrene Meditierende geeignet.

Kosten und Anmeldung:
www.bzs.at

Anfahrt:
Karte

Stephan Pende Wormland praktiziert seit 40 Jahren Meditation in unterschiedlichen buddhistischen Traditionen. Er ist Diplom-Psychologe, in Gestalttherapie ausgebildet und hat 6 Jahre in einer psychiatrischen Klinik gearbeitet. 11 Jahre lebte er als tibetisch-buddhistischer Mönch und Leiter des Nalanda Klosters in Frankreich. Insgesamt hat er 5 Jahre in verschiedenen Klausuren verbracht. Derzeit lebt und arbeitet er in Kopenhagen und lehrt, berät und begleitet Menschen in ganz Europa.

 www.stephanpende.com